Die „Neuen“ am Appelhoff

Auch Lehrkräfte werden einmal pensioniert, gehen in die Elternzeit, suchen sich andere Herausforderungen  oder ziehen aus Hamburg weg.  Dann kommen neue Lehrerinnen oder Lehrer. Zum 1.2.2019 haben an der Schule Appelhoff drei neue Lehrerinnen ihren Dienst angetreten.

Wir freuen uns, dass  Frau Damaris Drechsler, Frau Nicole Neumann und Frau Leyla Ok jetzt zum Appelhoff- Kollegium gehören.

Wir haben Ihnen drei Fragen gestellt.

Warum wollten Sie an der Schule Appelhoff arbeiten?

In welchen Klassen/Kursen/Projekten unterrichten Sie?

Was wollen Sie noch Persönliches verraten?

Frau Damaris Drechsler

Für die Appelhoff Schule habe ich mich aus verschiedenen Gründen entschieden.
Mir gefällt die Rhythmisierung des Tages mit den längeren Lernblöcken, in denen, im Gegensatz zu 45-minütgen Stunden, inhaltlich viel mehr möglich ist. Auch der Verzicht auf Noten war ein Entscheidungsfaktor. Außerdem kann ich mich mit dem Schulmotto und den Werten, die die Schule vermittelt, identifizieren. Nach einem ersten Besuch, bei dem mir so viele fröhliche und freundliche Kinder begegnet sind, war die Entscheidung schnell gefallen.
Ich unterrichte in der 4a und werde die neue Klassenlehrerin der 2d. Darauf freue ich mich ganz besonders.
In meiner Freizeit bin ich gerne draußen und bewege mich. Am liebsten spiele ich Tischtennis.
Obwohl ich leider noch nie einen gesehen habe, ist mein Lieblingstier der Orca.

Frau Nicole Neumann

Nachdem ich mich entschieden hatte, doch wieder in den Lehrerberuf zurückzukehren, habe ich mir erst einmal die Homepages der Schulen, die Lehrer suchten, angesehen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Bei der Schule Appelhoff hat mir  das pädagogische Konzept (Schulprogramm) sehr gefallen. Ich hatte das Gefühl, dass alle Mitarbeiter der Schule ins Schulleben einbezogen  und wertgeschätzt  und sich viele Gedanken gemacht werden, um auf alle Kinder beim Lernen einzugehen. Außerdem gefiel mir das Ganztagskonzept.
Ich bin spontan zu ein paar Schulen gefahren, um vor Ort einen Eindruck zu gewinnen. Als ich die Schule Appelhoff besucht habe, bin ich gleich auf sehr nette Mitarbeiter getroffen und  die Schulleitung  nahm sich spontan Zeit für ein Gespräch. Nachdem ich auch noch die Gelegenheit hatte, mir in einer 4. Klasse Unterricht anzusehen, hatte ich den Wunsch, dass ich gern an dieser Schule arbeiten würde. Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Zusage bekam!
Ich unterstütze in diesem Halbjahr in zwei 4.Klassen und einer 2.Klasse. Außerdem gebe ich  für 1./.2. und 3./4. Klasse dienstags  jeweils einen Kurs, in dem vorgelesen und/oder gemalt wird, donnerstags jeweils einen Kurs mit Fantasiereisen, Entspannungsgeschichten, Spielen.
Ich bin verheiratet und habe drei Kinder, außerdem wohnen noch Manni Katz und Fiete, unsere zwei Kater, bei uns. Entspannen kann ich herrlich, wenn ich im Garten werkel oder in der Wohnung mal wieder etwas verändere.  

Frau Leyla Ok

Die Schule Appelhoff bietet den Schülerinnen und Schülern viele verschiedene und interessante Neigungskurse in den Nachmittagslernblöcken an. Neben dem Forscherkurs und Theater beispielsweise können Schülerinnen und Schüler als Neigungskurs auch das Arbeiten in der Holzwerkstatt auswählen.

Als Arbeitslehrelehrerin  hat mir besonders gut gefallen, dass die Schülerinnen und Schüler an der Schule Appelhoff in ihrer Grundschulzeit auch in der Holzwerkstatt tätig werden können und dabei zum Beispiel ihre feinmotorischen Kompetenzen anbahnen können.

Die Schule Appelhoff legt auch sehr viel Wert auf die individuelle Förderung und Forderung jedes einzelnen Kindes. Daher gibt es an der Schule neben Förderunterricht auch Forderkurse, in denen interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik unterrichtet werden. Es macht mir sehr viel Spaß, Schülerinnen und Schülern auch in solchen Lernprozessen zu begleiten.

An der Schule Appelhoff unterrichte ich in einer dritten Klasse Mathematik und in einer ersten Klasse Sport. Auch leite ich die Forderkurse in Mathematik.

Meine Lieblingsfarbe ist rosa und mein Lieblingstier das Eichhörnchen. Ich esse gerne Nuggets und frischen Salat mit Mais. Im Leben ist mir meine Familie, meine Freunde, Gesundheit und meine Arbeit sehr wichtig.